Heilkunst

Alle Lebensvorgänge sind nur durch Energie möglich, sie ist die Trägerin der Information.

Panta rhei – Alles fließt            (altgriechisch – Heraklit)

Die universelle Lebenskraft, auch Bioenergie genannt, enthält die Information zur Schaffung, Erhaltung und Regeneration allen Lebens. Die Vorsilbe „Bio” stammt aus dem Griechischen und steht für alles Lebendige, „Enérgeia” bedeutet „wirkende Kraft”.

Sie ist der Ursprung allen Seins und die höchste Energieform unseres Universums. Die Bioenergie ist überall und in allem enthalten. Sie fließt in jedem Lebewesen und durchdringt jedes kleinste Partikel: Atome und Moleküle, Wasser und Luft, Steine und Mineralien. Auch die vier Urelemente - Feuer, Wasser, Luft und Erde – sind aus ihr entstanden. Sie hat keine Grenzen und steht jedem zur Verfügung.

Der Mensch ist ein materiell-energetisches Wesen. Er besteht nicht nur aus seinem Körper, sondern auch aus seiner Seele und dem Geist. Die seelischen und geistigen Schwingungen durchströmen jede einzelne Körperzelle. Das bedeutet, unsere Gefühle und Gedanken haben einen wichtigen Einfluss auf die Funktionsweise unseres Körpers. Sie sind sehr kraftvolle Informationen und Schwingungen in unserem Energiefeld und sie hinterlassen Spuren. Der Energie-/Informationsfluss sorgt auch für die Kommunikation zwischen den Körperzellen, Organen und Abwehrkräften (Immunsystem, Stoffwechsel, Nervensystem). Unser Energiefeld ist ständig in Bewegung. Die Bioenergie belebt den Menschen, sie bringt das Leben in ihm wieder in Bewegung.

Energetische Blockaden behindern den Fluss der Lebenskraft und bewirken Unwohlsein, Erschöpfung und Funktionsstörungen. Sie können zu verschiedenen Krankheiten führen. Da Energie der Träger der Information ist, ist  durch die Blockaden auch der Informationsfluss im Energiefeld gestört. Eine fehlende oder falsche Information auf der energetisch-informatorischen Ebene (d.h. im Unterbewusstsein) führt automatisch zu Funktionsstörungen und Schwächen auf seelischer, geistiger oder körperlicher Ebene. Das hat zur Folge, dass die Kommunikation zwischen den Körperzellen, Organen und Abwehrkräften (Immunsystem, Stoffwechsel, Nervensystem) beeinträchtigt wird, woraus sich Krankheiten entwickeln können. Auf seelisch-geistiger Ebene erfahrungsgemäß Unruhe, Reizbarkeit, Aggressionen, Ängste oder Depressionen häufige Folgen.

Wasserfall

 

Ursachen von energetischen Blockaden sind Stress, Druck, Ängste, Sorgen und Schmerzen, negative Gefühle und Gedanken aller Art sowie die Spuren und Wunden, die das Leben in uns hinterlassen hat – sei es durch aufgestaute Gefühle und unverarbeitete Verletzungen, Kränkungen, Erlebnisse aus der Vergangenheit oder Schicksalsschläge. Negative Denkmuster und die daraus entstehenden Verhaltensweisen spielen eine ganz wesentliche Rolle bei der Entstehung von energetischen Blockaden. Oft sind sie dem Menschen gar nicht bewusst.

Die gute Nachricht zum Schluß: Das alles ist “rückabwickelbar” und reversibel. Durch die Bioenergie und das Verändern der eigenen Geisteshaltung und Denkweisen können die energetischen Blockaden und die in ihnen enthaltenen negativen Informationen umgewandelt und bereinigt werden.

 

Eines Tages, nachdem wir Wind, Wellen,
Gezeiten und Gravitation gemeistert haben,
werden wir uns die Energien der Liebe nutzbar machen,
und dann, zum zweitem Mal in seiner Geschichte,
wird der Mensch das Feuer entdecken.

Pierre Teilhard de Chardin
französischer Theologe, Paläontologe und Philosoph, 1881 – 1955