Edelweiss

"Die Bioenergie kennt keine Grenzen - Grenzen setzt sich der Mensch selbst." (Viktor Philippi)

Theomedizin ist die Heilkunst für Seele, Geist und Körper, das Zusammenwirken der Bioenergetischen Meditation, der Bioenergie und des Gesunden Denkens.

Bioenergetische Meditation

Die Behandlung wird in einer entspannenden Atmosphäre im Liegen durchgeführt und dauert
60 Minuten. Musikalische Klänge, die speziell für diese Methode entwickelt wurden, begleiten und unterstützen die Behandlung im Hintergrund.

Ich lege meine Hände auf die Energiezentren und verschiedene Stellen des bekleideten Körpers auf. Dabei nehme ich den Energiefluss des Menschen wahr, leite die Bioenergie in das Energiefeld und löse energetische Störinformationen und Störschwingungen auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene auf.

Der Patient braucht dabei nichts zu tun, das heißt er muss sich weder entspannen oder konzentrieren, noch soll er visualisieren, bewusst oder ruhig atmen, oder an nichts denken”. Die Gedanken dürfen bei dieser Art der Meditation einfach frei fließen. Empfindungen und Geschehnisse sollen nur wahrgenommen werden, ohne sich damit gedanklich zu beschäftigen.

Die Behandlung wird erfahrungsgemäß als wohltuend, entspannend und erleichternd empfunden. Es kommt häufig vor, dass Reaktionen auftreten wie
z. B. Wärme, Kribbeln, Leichtigkeit, Unruhe, Kälte, Schwere oder Druck.
Es kann auch geschehen, dass man einschläft. In der Regel geschieht dies, wenn der Körper sehr erschöpft ist oder das Nervensystem stark angespannt war.

Begründer der Bioenergetischen Meditation und Theomedizin ist Viktor Philippi,
sie gehören zur Philippi-Methode.

Wirkungsweise der Behandlung

Schmetterling

Die übertragene Bioenergie dringt auf sanfte Weise direkt in die Tiefe von Energiefeld und
Körper ein und arbeitet auch auf der Ebene des Unterbewussts intensiv.

Seelische und geistige Prozesse werden dabei angestoßen, die Lebenskraft wird gestärkt und die körpereigenen Abwehrkräfte werden aktiviert.

Störinfomationen und -schwingungen (Blockaden) werden genauso gelöst wie negative Emotionen, Denkmuster, Ängste und Stress. Alle diese Faktoren können die verschiedensten Arten von Krankheiten und Leiden auslösen.

Wenn wir Freude, Glück oder Wärme empfinden, fließt unsere Energie beispielsweise anders als bei Angst, Trauer oder Krankheit.
„Ich fühle mich beschwingt“, heißt es, oder: „Ich komme heute nicht in Schwung“. Durch das Auflösen von Blockaden aller Art kann die Energie auf allen Ebenen wieder frei fließen.

Seele zuerst!

Willst du den Körper heilen,
musst du zuerst die Seele heilen.”
Platon, 427 – 347 v. Chr.

Die Seele ist die wichtigste und tiefste Ebene. Hier liegen die Ursachen der Krankheiten, aber auch die Informationen für unsere Gesundheit und somit der  Schlüssel zur Heilung. Erst wenn die Seele von Angst, Unruhe und Stress befreit ist, erholt sich der Mensch und die Heilung setzt sich auf geistiger und körperlicher Ebene fort. Durch diese Methode wird die Seele wird von Ängsten, Verletzungen und anderen Belastungen nicht nur entlastet, sondern vielmehr befreit, gestärkt und geschützt.

Der Geist wird geklärt, wodurch negative Gedanken abnehmen.
Störenden Denk- und Verhaltensmustern können sich auflösen.

HeilkunstIm Körper arbeitet die Bioenergie dort, wo die Krankheit beginnt: auf der energetisch-informatorischen Ebene. Eine Krankheit entsteht im Ursprung nicht in den Zellen, sondern auf der molekularen Ebene – durch eine negative und krankmachende Information.

Die bei der Behandlung übertragene Bioenergie enthält die Bioinformation. Sie dringt direkt über die Energiebahnen in jede einzelne Zelle ein. Vorhandene Störinformationen und Blockaden werden gelöst. Hierdurch aktiviert sich der Zellstoffwechsel und der Energiefluss funktioniert wieder. Die Körperzellen werden von Umweltgiften, Zahnmetallen, Schadstoffen, Medikamentenrückständen und Ablagerungen aller Art (Fette, Kalk) gereinigt und gestärkt. Die körpereigenen Abwehrkräfte – Stoffwechsel, Nervensystem, Immunsystem – werden aktiviert, können so die Krankheit bekämpfen, den Körper regenerieren und wieder aufbauen. Das Bioenergetische Heilen und der Selbstheilungsprozess sind in Gang gesetzt.

Hier geht es darum, die Gesundheit liebevoll zu stärken, anstatt gegen die Krankheiten zu kämpfen.


„Solange die Seele von Angst gefesselt ist,
kann der Geist sich nicht frei entwickeln,
und solange der Geist blockiert ist,
kann der Körper sich von seinen Leiden und Krankheiten
niemals befreien.”

Viktor Philippi

 

Energiefeld 

Energiefeld vor und nach einer Behandlung
(GDV-Kamera)

 

Was die Bioenergetische Meditation auf psychischer (Seele/Geist) und körperlicher Ebene bewirken kann, davon können sie sich unter “Studien zur Methode” gerne überzeugen.

Bioenergetische Rückenmassage
Die Behandlung wird in einer entspannenden Atmosphäre im Liegen und in Bauchlage durchgeführt, der Patient ist dabei bekleidet. Musikalische Klänge, die speziell für diese Methode entwickelt wurden, begleiten und unterstützen die Behandlung im Hintergrund. Ich lege  die Hände auf die Wirbelsäule, Mukulatur, betroffene Gelenke und verschiedene Körperbereiche auf und leite die Bioenergie ein. Anschließend massiere, vibriere und klopfe ich die Bioenergie mit einer bestimmten Technik ein, wobei ich auch die Akkupressurpunkte berücksichtige. Die Bioenergie erreicht so die tiefsten Strukturen und Muskelschichten und wirkt gleichzeitig auf  die Energiezentren des Rückens ein.

Im Rahmen einer Bioenergetischen Meditation dauert diese Behandlung 5 -15 Minuten und wird bei Bedarf oder intuitiv zum Abschluss von mir integriert. Als Einzelbehandlung dauert sie 20 – 40 Minuten, je nach Beschwerdebild und Bedarf.

Sie können die Bioenergetische Meditation auch in Form von  Intensivkuren (= mehrere Bioemeditationen pro Tag) mit einem ca. 30-minütigem Vortrag in Anspruch nehmen. Auch Auswärtige Patienten aus dem In- und Ausland nutzen diese Intensivkuren gerne und regelmäßig.

Gesundes Denken

Die eigenen Denkmuster mit den daraus folgenden Verhaltensweisen und Gewohnheiten haben einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. So wie man denkt, so lebt man auch! Deshalb ist das Erkennen und Verändern von negativen, störenden und krankmachenden Denkmustern ein maßgeblicher Baustein der Therapie. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik “Gesundes Denken”.

Nebenwirkungen im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Es kann während der Behandlung oder in den Folgetagen zu Heilreaktionen kommen wie z.B. Wärme-/Kälteempfindungen, Kribbeln, Druck, Ziehen, Schwitzen oder Unruhe. Ursache ist die starke Aktivierung der Abwehrkräfte. Meistens gehen diese Reaktionen schon nach kurzer Zeit vorüber, wenn man sie positiv annimmt. Danach kommt es zu spürbarer Erleichterung und tiefem Wohlbefinden.

Die Wirksamkeit der Methode ist wissenschaftlich untersucht. Ärztlich geleitete Studien (1200 Einzelfälle über 10 Jahre) zeigen, dass die Besserungsrate nach zehn Sitzungen der Bioenergetischen Meditation bei Depressionen und Ängsten bei 89 Prozent liegt, bei Tinnitus sind es 74 Prozent und bei Rückenschmerzen 73 Prozent). Die Studien werden in Kooperation mit einem Team der Internationalen Ärztegesellschaft für Bioinformationstherapie durchgeführt (Quelltext: Dr. A. Froese).

——————————————-

Erster Termin
30 Minuten Vor-/Nachgespräch
60 Minuten Bioenergetische Meditation

——————————————-

Nicole Michels in der Praxis

Intensiv-Einzelbehandlung

60 Minuten Bioenergetische Meditation
30 – 60  Minuten Gespräch

Diese Behandlung kombiniert die Bioenergetische Behandlung auf der Liege mit einer individuellen Beratung zu Ihren Themen.

———————————————

Intensiv-Behandlungstage

Aller guten Dinge sind drei!

Auch diese Methode entfaltet ihre Wirkung in besonderer Art und Weise und sehr intensiv bei drei Behandlungen an einem Tag. Verstärkt noch an drei aufeinanderfolgen Tagen mit insgesamt 9 Behandlungen.
Das ist empfehlenswert bei schweren akuten und chronischen Krankheitsbildern (wie z.B. Rheuma, Tumorerkrankungen, Autoimmunkrankheiten, Depressionen, Schmerzen, Migräne, Burn-Out, Hörsturz, Tinnitus u.a.) sowie in Krisensituationen, vor allem zu Beginn der Therapie und danach in größeren regelmäßigen Abständen.

1×3″

180 Minuten – 3 Bioenergetische Meditationen
30  Minuten Gespräch

3 x 3″

  • 3 Tage mit jeweils 3 Behandlungen pro Tag
  • 1 Bioenergetische Massage
  • Einzelgespräch 30 Min./Tag

——————————————

Bioenergetische Rückenmassage
Dauer: 40 Minuten

——————————————

Fernbehandlung
Patienten, die nicht in meine Praxis kommen, können mit Fernbehandlungen auf Honorarbasis behandelt werden. Patienten, die sich in meiner Behandlung befinden, erhalten Fernbehandlungen kostenfrei.

——————————————

Hausbesuche nach Absprache

——————————————

Energetische Reinigung von Wohnräumen, Häusern, Büros
In Häusern, Wohnungen und Räumen können aus verschiedenen Gründen negative Schwingungen wirken. Die Bewohner spüren dies durch vielfältige Anzeichen. Man fühlt  sich nicht wohl, schläft schlecht, hat Albträume, kann sich kaum konzentrieren, es kommt oft Streit ohne gegebenen Anlass auf etc.  Es können auch unerklärliche Phänomene auftreten. Selbst Geschäftsleute und Firmen können von derartigen negativen Energien beeinflusst werden. Das Arbeitsklima ist angespannt, die Geschäfte laufen schlecht etc. In solchen Fällen ist eine Bioenergetische Haus- bzw. Raumreinigung sinnvoll, um die negativen Schwingungsfelder und Störfaktoren aufzulösen.

Honorar: ab 150 € zzgl.  50 € Anfahrtspauschale, je nach Größe und Strecke.

——————————————

Behandlung von Tieren

Abseits meiner normalen Praxis liegt mir die Betreuung von Tieren sehr am Herzen. Auch sie haben ein Energiefeld und ein instinktives Gefühl für den Fluss von Energien und energetische Phänomene, vor allem Katzen. Tiere sind dankbare Patienten”, ohne Zweifel und Erwartungen. Fast immer lassen sie sich voller Vertrauen gerne behandeln und sind begeisterte Hörer der Biomeditations-CDs bei sich zu Hause. Die Behandlungserfolge sind entsprechend gut, auch bei traumatisierten Tieren.
Die Meditationszeit beträgt nicht unbedingt eine Stunde, meistens reichen 15-30 Minuten.